Teilqualifizierung Fachkraft im Gastgewerbe

Der Initiates file downloadFlyer zum Projekt als PDF-Datei

Zielgruppe ...

Arbeitslose sowie von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitssuchende nach SGB II und SGB III

 

Das Ziel ...

Die Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten in 5 Modulen für das Berufsfeld Fachkraft im Gastgewerbe

Vermittlung aller ausbildungsrelevanten Kompetenzen nach den berufsspezifischen Ausbildungsrahmenplänen, fachpraktische Unterweisungen und Vermittlung von Lernstrategien Aufgliederung in folgende Module:

  • TQ 1: Küche und Buffet (11 Wochen) plus 4 Wochen betriebl. Erprobung
  • TQ 2: Service und Theke (11 Wochen) plus 4 Wochen betriebl. Erprobung
  • TQ 3: Warenwirtschaft (8 Wochen) plus 3 Wochen betriebl. Erprobung
  • TQ 4: Wirtschaftsdienst (8 Wochen) plus 3 Wochen betriebl. Erprobung
  • TQ 5: Gästebetreuung und Verkaufs- förderung (11 Wochen) plus 4 Wochen betriebl. Erprobung

 

Durchführung ...

  • Qualifizierung nach den jeweils geltenden Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen
  • Kompetenzfeststellungen werden vor der zuständigen Kammer abgelegt
  • Unterricht in den ausbildungsrelevanten Fächern
  • Projektarbeit
  • Pädagogen/innen leisten begleitende Betreuung im Unterricht

 

Abschluss...

Nach erfolgreich bestandenen Modulen kann die Prüfung zur Fachkraft im Gastgewerbe vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer abgelegt werden.

Weiterhin erhalten Sie Unterstützung bei der Erstellung von aktuellen Bewerbungsunterlagen. Wir stellen Kontakte zu Arbeitgebern her und unterstützen Sie bei der zeitnahen Arbeitsaufnahme.

 

Über uns ...

Der Bildungsträger BBW ist seit 1983 in den regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt eingebunden. Seit 1985 werden im BBW benachteiligte Jugendliche ausgebildet, was zu einer Erweiterung der Kontakte zu Schulen und Betrieben führte. Mit weiteren Maßnahmen und der Ausweitung des Ausbildungsangebots in den Berufsfeldern Hauswirtschaft, Metall, Holz, Bau, Beton, Installation, Malerei, Friseur, Köche und Floristik wurden die betrieblichen Kontakte intensiviert und die Kontakte zu den Kammern ausgebaut. Maßnahmen mit betrieblicher Erprobung in weiteren Berufsfeldern und Arbeitsbereichen (z.B. kaufmännisch, pflegerisch, gastronomisch) kamen hinzu und können nun für Sie genutzt werden, um die Eingliederungschancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Weitere Kontakte zu diakonischen Einrichtungen können ebenfalls durch uns konstruktiv für Sie genutzt werden.

In Stade werden von uns die Qualifizierungsküche, das Bistro im Stadtteilhaus sowie die Mensa im PFH-Hanse Campus Stade betrieben.

 

Organisatorisches ...

Die Module haben jeweils eine 3- oder 4-wöchige betriebliche Erprobungsphase und schließen mit einer Kompetenzfeststellung ab.

 

Beginn...

Auf Anfrage

 

Unterrichtszeiten ...

Auf Anfrage in Voll- und Teilzeit

 

Förderung ...

Voraussetzung für eine Teilnahme ist ein Bil­dungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters oder eine Finanzierungszusage eines anderen Kostenträgers (Rentenversicherungsträger, Berufsgenossenschaft, Berufsförderungs­dienst der Bundeswehr o. ä.) Beratung der Antragsteller zur

 

Förderung ...

Bitte wenden Sie sich an die für Ihren Wohnort zu­ständige Agentur für Arbeit, das Jobcenter oder an einen der anderen oben genannten Kostenträger

 

Ansprechpartner ...

Patrizia Becker
Tel.: 0 47 77 / 80 88 - 30

patrizia.becker(at)bbw-cadenberge.de 

Jorker Str. 4-6 (alt Schlesier Damm)
21680 Stade

info(at)bbw-cadenberge.de 

www.bbw-cadenberge.de 

www.qualifizierungskueche.de